Shanty-Seehunde
19. Juni 2020

Der „ARD“ Wetterkarte Leuchtturm

Obereversand: wunderbarer Rundblick aus 37 m Höhe auf den Nationalpark Wattenmeer

Dorum – Bremerhaven – Cuxhaven, den 28.06.20. Der Leuchtturm „Obereversand“ am Kutterhafen von Dorum-Neufeld an der Wurster Nordseeküste, volkstümlich auch „der Schwarze Riese“ genannt, ist bundesweit bekannt. Er dient häufiger als Hintergrundbild für die „ARD“ Wetterkarte und ist auch schon als Krimi-Location in Erscheinung getreten. An der Kante des Deichvorlands erhebt sich der Turm 37,40 m hoch über Niedrigwasser und bildete mit drei weiteren mittlerweile ausgedienten Leuchttürmen ein gutes Jahrhundert lang die „Skyline“ des Wurster Watts, der Sände östlich der Außenweser.

Errichtet wurde der Leuchtturm „Obereversand“ 1886/87 im Auftrage der Hansestadt Bremen. Er führte von 1887 bis 1923 den stetig wachsenden Schiffsverkehr durch den Wurster Arm der Außenweser, durch den damals das Hauptfahrwasser verlief. Der Leuchtturm machte die Bremerhavener Häfen erstmals auch bei Nacht sicher erreichbar. Nicht zuletzt die immer größer werdenden, an feste Fahrpläne gebundenen Lloyddampfer hatten großen Nutzen davon.

Zwei Leuchtfeuerwärter teilten sich den Dienst auf „Obereversand“, wie der höchste der Wurster Wattenleuchttürme recht bald genannt wurde. Ihre Bedeutung als Seezeichen büßten diese Anlagen jedoch unvorhergesehen schnell ein: Verlagerungen der Stromrinnen und Sände erzwangen 1922 die Verlegung des Weser-Hauptfahrwassers in den Fedderwarder Arm. Damit wurden ein Jahr später die Eversand-Richtfeuer gelöscht. Geblieben sind ihre Leuchtturmbauwerke: Eversand-Oberfeuer wurde zu einer „Zufluchtstelle für Schiffbrüchige“ umgewidmet. Diese Funktion hatte der Turm bis zum Jahr 2000 inne, bis er dann per Ponton 11 km weit an den Strand von Dorum-Neufeld verbracht wurde.

Im Jahre 2017 haben die Jungs vom Nordseedeich auf ihrem Debütalbum „Wir segeln dem Teufel die Hörner ab“ dem Turm einen Song gewidmet mit dem Titel „Du Leuchtturm am Strand“. Auf der CD sind 20 Songs Happy Shanty-Rock, Seasong-Hits und Lieder von Fernweh, Abenteuern auf den Weltmeeren und dem Leben hinter dem Deich zu hören. Infos, Fotos, Blog und Sounds zu ihrem zweiten Album „Seemanns wahre Liebe“ aus dem Jahr 20019 unter http://www.shantychor-dorum.de

Autorin: Resi Franke, Wacholderweg 1 a, 27607 Geestland – OT Langen, E-Mail resifranke@web.de, Tel. 04743/1647