Leuchtturm-Obereversand
28. Juni 2020
Shanty – Ohrwurm
16. Juli 2020

„Moin“ – was bedeutet das Wort eigentlich?

Kürzer geht ein Gruß kaum noch und paßt dennoch ideal bei Tag und Nacht

Bremerhaven – Cuxhaven – Dorum, den 05.07.2020. Ob im hohen Norden oder in den Alpen, von Kiel bis Berchtesgaden – „Moin“ ist der bei weitem am meisten genutzte Gruß in Deutschland. Er stammt eigentlich vom  holländisch, plattdeutschem Wort „moi“ ab. Was so viel wie „angenehm, gut, schön“ bedeutet. Deshalb passt „Moin“ auch zu jeder Tages- und Nachtzeit!

Laut „Wikipedia“ wird „Moin“ innerhalb des deutschen Sprachraumes insgesamt verwendet:

  • als Grußwort am Morgen (inzwischen überregional)
  • als Grußwort den ganzen Tag über (regional, vor allem in Teilen Norddeutschlands und in Luxemburg, auch in der Schweiz anzutreffen)
  • als Abschiedsgruß (regional, in Teilen Norddeutschlands, in Teilen der Niederlande und in Süd-Dänemark)
  • als Grußerwiderung
  • als Trinkspruch (regional, zumindest im Landesteil Schleswig des Landes Schleswig-Holsteins

Wenn „Die Jungs vom Nordseedeich“ – Shantychor Dorum auf einem der etwa 50 Konzerte pro Jahr ihr Publikum begrüßen, heißt es meistens „Moin, schön das ihr da seid!“ Und ab geht die Happy Shantyrock Mucke. Der Chor wurde bereits 1977 gegründet und machte sich bald weit über die Region Wurster Nordseeküste hinaus einen Namen als Chor mit traditionellem, maritimen Liedgut. Heute ist eine Mischung aus Shanty Rock und Shanty Pop, traditioneller maritimer Musik, Evergreens und rockiger Seemannsmucke das Markenzeichen der Jungs vom Nordseedeich.

 

„Die Jungs vom Nordseedeich“ (früher auch Shantychor Dorum genannt) treten rund fünfzigmal pro Jahr auf die Bretter, die die Welt bedeuten – mit eigenem professionellen Equipment, oder aber auch über vorhandene, örtliche Übertragungsanlagen und Fremd-PA’s. Rockige Shanty Musik und Seasong-Hits sind sehr gefragt: Bei Hafenfesten, Stadtfesten, Shantyfesivals, Firmenjubiläen, privaten Alässen usw. Kurz bei Events und Feiern aller Art und über all dort, wo gute Stimmung und leicht rockiget maritime Unterhaltung gefragt sind.

 

„Die Jungs vom Nordseedeich“ bringen Happy Shantyrock, Seasong-Hits & More, live und auf zwei Alben: „Wir segeln dem Teufel die Hörner ab“ (2017) und „Seemanns wahre Liebe“ („2019). Infos, Fotos, Blog, Vorhörtitel und vieles mehr unter http://www.shantychor-dorum.de
Autorin: Resi Franke, Wacholderweg 1 a, 27607 Geestland – OT Langen, Tel. 04743 / 1647, E-Mail resifranke@web.de

Anmelden

Passwort vergessen?