moin
5. Juli 2020

 Hilfe! Ich habe einen „Ohrwurm“

„Wollen Sie ihn wirklich wieder loswerden?

Bremerhaven – Cuxhaven – Dorum, den 16.07.20. Ein „Ohrwurm“ lässt sich aus psychologischer Sicht mit einem nicht abgeschlossenen Gedankenvorgang vergleichen. Man erinnert sich an kurze prägnante Teile eines bestimmten Liedes und kann anschließend den Gedanken daran nicht als erledigt ruhen lassen. Ein allgemeines Hilfsmittel, einen sogenannten „Ohrwurm“ wieder los zu werden, gibt es leider nicht.

Bei einem echten „Ohrwurm“ hängt das Gehirn wie eine Schallplatte mit Sprung an einer bestimmten Stelle immer wieder fest und versucht zu rekonstruieren, wie der Song weitergeht. Es kann helfen, sich den Text durchzulesen und somit aus der Endlosschleife auszubrechen. Zu geringe und zu starke Ablenkungen fördern den Ohrwurm allerdings wieder zutage.

Auch mit Kaugummi oder Zimt kann man, wenn man denn möchte, einen „Ohrwurm“ bekämpfen. Wird zum Beispiel Kaugummi gekaut oder eine Zimtschnecke verzehrt, ist das Gehirn vornehmlich mit dieser kleinen Aufgabenstellung beschäftigt. Die Gedanken an den „Ohrwurm“ treten zurück und kommen dann wesentlich seltener vor. Früher oder später verschwindet der ungebetene Gast allerdings auch von alleine.

Ausgesprochene „Ohrwürmer“ befinden sich auch auf den zwei veröffentlichten Alben der „Jungs vom Nordseedeich“ – Shantychor Dorum. Auf den CD’s „Wir segeln dem Teufel die Hörner ab“ (11/2017) und „Seemanns wahre Liebe“ (11/2019) gibt es jeweils 20 mal Happy Shantyrock, Seasong-Hits und lockere Seemannsmucke! Echt norddeutsch – rau, aber herzlich“

Rund 50 mal pro Jahr sind „die Jungs vom Nordseedeich“, wie sie sich selbst gerne nennen, in der norddeutschen Tiefebene zu Livekonzerten unterwegs. Und die Fangemeinde der Jungs wird ständig größer, bringt man doch auch authentische, eigene Songs vom Leben vor und hinter am Nordseedeich zu gehör. Die Alben der „Jungs vom Nordseedeich“ – Shantychor Dorum gibt es auf allen großen Streamingportalen wie Amazon, Apple, Deezer, iTunes, Spotify usw. zum Vorhören und als Download oder unter http://www.shantychor-dorum.de

Autorin: Resi Franke, Wacholderweg 1 a, 27607 Geestland, OT Langen, Tel. 04743 / 1647, E-Mail resifranke@web.de

Anmelden

Passwort vergessen?