Neue Shanty
7. Mai 2020

Happy Shanty-Rock von der Nordsee

Dorum – Bremerhaven – Cuxhaven, den 06.05.20

Wurster Nordseeküste. „Die Jungs vom Nordseedeich“ – Shantychor Dorum, bringen live und auf zwei Alben Shanty-Rock, Seemannsmusik, Seasongs und leicht rockige, eigene Songs. Für alle, die das Meer, die Nordsee, Ostsee und die Inseln lieben, der richtige Soundtrack!

Sie sind im Fischerdorf Dorum-Neufeld an der Nordseeküste zwischen Cuxhaven und Bremerhaven beheimatet, „die Jungs vom Nordseedeich“. Rund 50 mal im Jahr gehen sie auf Tour an der Waterkant zwischen Kiel und Wilhelmshaven, Cuxhaven und Hannover. Ihre Genre nennen sie „Happy Shanty-Rock“ und ihr Programm live und auf zwei Alben ist entsprechend rockig. Die Titel der Alben lauten „Seemanns wahre Liebe“, erschienen am 01.11.2019 und „Wir segeln dem Teufel die Hörner ab“, das Debütalbum der Jungs, veröffentlicht am 01.11.2017. http://www.shantychor-dorum.de

„Bully in the Alley“ trifft „John Kanaka“

Auf den aktuellen Alben gibt es a Capella Shantys aus den Anfängen der Windjammer und Seemannslieden, wie „Bully in the Alley“ und „John Kanaka“, bekannt aus dem Kinofilm „Fisherman’s Friends“. Die Jungs vom Nordseedeich besingen den legendären Küstenfunksender „Norddeich Radio“, gehen auf Große Fahrt mit „Capitano, Capitano““ und vergessen nie den Blick vom Deich, wie bei „Weit wie der Horizont“. http://www.shantychor-dorum.de/sounds-videos

Ohrwümer Schlag auf Schlag

Dann rocken die Jungs vom Nordseedeich aber  so richtig los bei „Aloha Heja He“ „Sloop John B.“, „Seemanns wahre Liebe“ und dem Ohrwurm „Wir segeln dem Teufel die Hörner ab“. Bei „Kari waits for me“ stellt sich der Zuhörer die Frage, an welchem Strand Kari wartet. Ist es Dorum-Neufeld mit dem Leuchtturm „Obereversand“ oder das Nordseebad Wremen mit dem Leuchtturm und Seezeichen „Kleiner Preuße“? Oder aber vielleicht doch an den Sandstränden in Cuxhaven oder im Lale Andersen-Hafen der Seestadt Bremerhaven. https://www.shantychor-dorum.de/unsere-heimat/

Hier die Soundtracks in Ausschnitten zum Vorhören und bestellen: https://shantychor-dorum.de/sounds-videos

„Blowin‘ in the Wind“ und „Shantyman“ Hary

„Die Jungs vom Nordseedeich“ bringen Bob Dylans „Blowin ‚in the Wind“ 50 Jahre nach dem legendären „Woodstock“-Konzert in den USA in einer mehrstimmigen Chorversion. Der Achim-Reichel-Hit „Aloha Heja He“ verlangt dem tätowierten „Vorsänger“ Jörg Pulvermacher alles ab, aber er bringt es. „Shantyman“ Hary Krebs ist mit „Goodbye my Lover “ a Capella am Start, nur begleitet mit Banjo und dem Gesang der 25 köpfigen Shanty-Crew aus Dorum. Rau, aber authentisch!  https://shantychor-dorum.de/bob-dylan/

Die 25 köpfige Shanty-Crew aus Dorum

Zwei Alben haben „die Jungs vom Nordseedeich“ – Shantychor Dorum derzeit auf dem Markt: Jeweils 20 Titel mit Happy Shanty-Rock, Seemannsliedern, maritimen Schlagern, Folkrock, Evergreens und neuen eigene Songs. Sie sind modern und leicht rockig arrangiert und mit viel Küstenherzblut interpretiert. Es gibt die Songs u.a. als Musik-Streaming und Download auf allen großen Portalen wie Amazon, Apple-Musik, Deezer, iTunes, Spotify usw. Oder jetzt gleich bestellen im Shop unter  http://www.shantychor-dorum.de/shop/

Autorin: Resi Franke, Wacholderweg 1 a, 27607 Geestland, OT Langen, Tel. Nr. 04743 / 1647, Email resifranke@web.de